Fahrgastinformation

  • Direkte Ansteuerung von Anzeigen und Ansagen
  • Technische Überwachung
  • Echtzeit-Fahrgastinformation mit DiLoc|App und QR-Codes
  • Infotainment

Korrekte und zeitnahe Information der Reisenden ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Schienenverkehr. Aus diesem Grund verbindet DiLoc die Disposition direkt mit der Fahrgastinformation. Alle dispositiven Entscheidungen haben in der Regel unmittelbare Auswirkungen auf die Reisenden und werden sofort kommuniziert.
Die unmittelbare Anbindung der Anzeigesysteme für die Fahrgastinformation an DiLoc bietet sowohl den Disponenten als auch den Reisenden viele Vorteile.

Architektur Kundeninformation

Die direkte Steuerung aller Anzeigen und Ansagen aus DiLoc heraus entlastet die Disponenten von Routinearbeiten, insbesondere auch in Störungsfällen. Das betrifft die Anzeige von Verspätungen, Hinweise auf Zugausfälle oder Streckenunterbrechungen ebenso wie Gleiswechsel oder Anschlussbrüche.
Alle Informationen werden sowohl auf den Stationen als auch in den Fahrzeugen in Echtzeit kommuniziert.

Kundeninformation - ZWL

Integriert ist auch die technische Überwachung der Anzeiger. Der Disponent wird auf Störungen oder technische Probleme hingewiesen und kann dadurch schnell eine Störungsbehebung einleiten. Der tatsächlich angezeigte Inhalt auf den Monitoren oder Überkopfanzeigern kann jederzeit vom Disponenten abgerufen werden. Es erfolgt eine pixelgenaue Darstellung der tatsächlichen Anzeige.

Kundeninformation - Anzeiger

In der Anzeiger-Übersicht ist es ebenfalls möglich, auf einzelnen Anzeigern oder Gruppen von Anzeigern Sondertexte, z.B. bei größeren Störungen, auszugeben oder die Anzeiger zu deaktivieren. Manuell eingegebene Texte übersteuern die automatisch generierten Inhalte.
Gleiches gilt für die Ansagen. Es kann je Lautsprechergruppe, je Bahnhof oder auf allen Lautsprechern des Unternehmens eine Ansage mittels Text-To-Speech ebenso erfolgen wie die Stummschaltung des Systems.
Aufgrund der modernen Architektur des Systems ist für die Ansteuerung der Anzeiger oder Ansagesysteme lediglich eine Netzwerkverbindung erforderlich.

Software und Fahrgastinformationstechnik aus einer Hand!

Infotainment
Neben den Fahrgastinformationen können auch kommerzielle Inhalte, Bilder, Animationen oder Filme angezeigt werden – eine wichtige Voraussetzung für das Infotainment.
Das System besteht aus dem zentralen Administrationsmodul DiLoc|Infotainment und den in den Zügen verbauten Infotainment-PCs (IT-PCs), welche die Inhalte auf den Monitoren darstellen.
Die Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv gestaltet und kann daher mit sehr geringem Einarbeitungsaufwand von jedem Arbeitsplatz aus bedient werden, der über einen Internet-Zugang mit Browser verfügt.
Die Übermittlung der anzuzeigenden Inhalte erfolgt über ein im IT-PC integriertes GPRS/3G Modul.

Infotainment